MENU

Bereits vor einigen Wochen war ich mal wieder in Salzburg und hatte das große Glück, zwei wunderbare Menschen zu treffen und fotografieren zu dürfen: Nadine und Benni. Schon in Salzburg war alles weiß bezuckert, aber ich verließ die Stadt und fuhr nach Kuchl, wo ich von den beiden in Empfang genommen wurde. Von dort aus ging es dann weiter in die Berge zu einem See. So weit die Planung 😀


Wie es so oft ist, kommt es dann doch immer anders als man denkt: die Zufahrt zum See war wegen des vielen Schnees gesperrt, und weil ich sinnvollerweise meine wärmsten Schuhe anhatte (nicht) kamen wir nicht groß weiter. Was aber absolut nichts ausgemacht hat, da allein schon die verschneiten Bergstraßen einen unglaublichen Charme hatten.

DANKE ihr Zwei, für das Frieren, eure Spontaneität und eure Offenheit! Ich liebe unsere Ergebnisse so so sehr!

Und wisst ihr, was für mich das Größte war? Die Zwei hatten an diesem Tag ihren Jahrestag – besser kann sowas doch garnicht laufen 🙂

Kommentare

Die Bilder sehen sehr schön aus! Nach Kuchl seit Ihr gefahren wie cool…da ziehe ich demnächst hin. Darf ich fragen zu welchem See ihr da unterwegs wart?

Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
Dein Kommentar:

Kategorien

CLOSE